Dzisiaj jest niedziela, 17 grudnia 2017 roku. Imieniny: Olimpii i £azarza.
Mieszkanie Plus
Ocena powietrza
Konkurs
Szlak Piastowski
Zdolniacha
WA¯NE
Profilaktyka
Infostrada
Rewitalizacja
ePUAP
Adres Elektronicznej Skrzynki Podawczej na platformie ePUAP: /6hqigm8491/skrytka
Informacje i us³ugi
NIEBIESKA LINIA
¯³obek w Mogilnie
Mamografia
HOTEL MOGILNO
iBUK
REWOLUCJA ¦MIECIOWA
Mogilno
Katalog biblioteka
G³uchoniemi
LPR 2009-2015
Dziennik Ustaw
Monitor Polski
WKU Inowroc³aw

Mogilno heute

Heute ist Mogilno Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises in der Wojewodschaft Kujawien-Pommern. Sie liegt an der Grenze von zwei geografischen Regionen: Großpolen und Kujawien, an der Piastenroute (Szlak Piastowski), an dem malerischen Mogilnoer See (79 ha), an den wichtigen Eisenbahnlinien Poznañ - Gdynia, Poznañ - Olsztyn sowie in der Nähe der Fernverkehrsstraße Nr. 15 Poznañ - Masurische Seeplatte - Litauen. Die Stadt zählt etwa 13.000 Einwohner und die Gemeinde - ca. 25.600 Einwohner. Wie auch im norddeutschen Raum wird rund um Mogilno Salz gewonnen. Die leeren Kavernen dienen als Zwischenlager für Erdgas, das von Russland aus über eine Pipeline nach Westeuropa fließt. Touristisch interessant sind die Seen und vor allem die vielen Reiterhöfe der Umgebung. Die flach wellige Grundmoränenlandschaft lädt darüber hinaus zum Radfahren ein, ein Sport, der in Polen weit verbreitet ist. Mogilno verfügt ebenfalls über eine moderne Schwimmhalle sowie eine große Sport- und Veranstaltungshalle.

Die attraktive Lage der Stadt und Gemeinde, die Naturvielfalt, die zahlreichen, mit der Geschichte der Piastendynastie verbundenen Orte und Sehenswürdigkeiten hier - an Ort und Stelle und in der Umgebung (das romanische Strzelno, Kruszwica mit dem Mäuseturm, Trzemeszno, das uralte Biskupin sowie Gniezno (Gnesen) - die erste Hauptstadt Polens), interessante Erholungsorte (Wiecanowo, das ruhige Cha³upska, Kopczyn, Chwa³owo, Józefowo oder ¯abno sowie bekannte Erholungszentren wie Przyjezierze, G±sawka, Wiktorowo, Wenecja, Go³±bki) bieten einen hohen Anreiz, unsere Region zu besuchen. Dank dem reichen Verpflegungs- und Hotelangebot ist Mogilno ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für verschiedene Freizeitaktivitäten.

Das alles trägt dazu bei, dass die Stadt und Gemeinde Mogilno wirklich sehenswert sind und es lohnt sich hier auch Kapital zu investieren. Unser Angebot bilden preiswerte, völlig erschlossene Investitionsgelände in günstiger Lage. Ein zusätzlicher, besonders attraktiver Anreiz für die Investitionen in unserer Stadt und Region sind Steuern und örtliche Gebühren, die zu den niedrigsten in der Wojewodschaft Kujawien-Pommern und in der benachbarten Wojewodschaft Großpolen zählen.


Mogilno - Geschichte

Kloster - das Europäische Begegnungszentrum „Wojciech-Adalbert“

Chabsko - Museum des Mogilnoer Landes

Städtepartnerschaft Engelskirchen-Mogilno


16_t.jpg

Polityka cookies
Polecamy
Pogoñ Mogilno
Kino
Plan miasta